World InterUniversities Championships (WIUC) 2017

Im November diesen Jahres durften wir die Universität Greifswald auf den WIUC 2017 erneut im Bereich Futsal vertreten. Nachdem wir in den beiden vergangenen Jahren die italienische Hauptstadt kennen gelernt haben, ging es diesmal mit zwei Teams nach Barcelona. Sie bestanden im Kern aus Spielern der Futsal-Abteilung des HSG Uni Greifswald, gespickt mit weiteren futsalerischen Talenten unserer Universität. In Barcelona angekommen erwarteten uns zwei Gruppen mit Teilnehmern aus der halben Welt. Gegen starke Mannschaften aus Istanbul, Madrid und Algier verpasste eines unserer Teams leider knapp die k.o.-Runde. Die erste Garde hingegen dominierte ihre Gruppe mit drei Siegen gegen Lille, Almaty und Tripolis. Im Achtelfinale trafen wir dann auf den amtierenden Turniersieger der Universität Belgrad. Ein packendes Spiel auf höchstem Niveau endete nach regulärer Spielzeit mit 1:1. Eine Entscheidung in diesem ausgeglichenen Duell ergab sich erst nach zehn geschossenen 6-Metern. Mit Nerven aus Drahtseilen konnten die Serben die Partie letztlich für sich entscheiden. Es war für uns ein Déjà-vu des letzten Jahres, in dem wir uns den Jungs aus Belgrad ebenfalls im Achtelfinale geschlagen geben mussten. Abseits des Platzes konnten wir die internationalen Bekanntsschaften (insbesondere mit den Serben) aus den vergangenen Jahren wieder aufleben lassen. Wir werden uns in Zukunft weiterhin für eine Partnerschaft mit der Universität Belgrad engagieren - zu einem Turnier im nächsten Jahr sind wir bereits nach Serbien eingeladen worden. Insgesamt erlebten wir ein hervorragend organisiertes Turnier mit zwölf verschiedenen Sportarten und über 2.500 teilnehmenden Studenten. Wir bedanken uns ganz herzlich beim Hochschulsport und unserer Universität für die Trikots und Fördermittel, die mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Vorpommern zur Verfügung gestellt wurden.